Gemeindebrief April 2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Osterfeiertage stehen vor der Tür – Grund genug für Vorfreude auf ein paar freie Tage und Zeit im Kreis der Familie. Hoffentlich können wir diese Tage bei frühlingshaftem Wetter genießen und unsere herrliche Landschaft erkunden, nachdem uns Mitte März noch einmal ein Kälteeinbruch die frühlingshaften Vorfreuden etwas eingetrübt hat.

Mit Beginn des Frühjahres starten auch einige Projekte in unserer Gemeinde. So werden wir die Wasserleitung vom Hochbehälter Warthübel bis nach Alt-Speichersdorf erneuern, denn diese hat uns in der Vergangenheit allein auf Grund des Alters immer wieder Probleme bereitet. Sie ist eine der Hauptschlagadern unserer Wasserversorgung und die Baumaßnahme ist für die Daseinsvorsorge enorm wichtig, auch wenn die Investition für die Gemeinde einen großen Brocken darstellt.

Besonders freut mich, dass aktuell mit dem Abriss und Neubau der Jugendstätte des Kreisjugendringes in Haidenaab begonnen wurde. Eine solche Einrichtung ist im Sinne der Jugendarbeit enorm wichtig und bringt immer wieder junge Menschen im Rahmen von Ausflügen und Veranstaltungen in unsere Gemeinde. Dies ist wichtig – und umso mehr freut mich die Entscheidung der entsprechenden Gremien, am Standort Haidenaab festzuhalten.

Weiter geht es in den kommenden Wochen auch mit der Erschließung des Baugebietes Kirchenlaibach Nord-West. Hier können wir jungen Familien die Möglichkeit geben, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen und unserer Gemeinde als langfristige Bewohner erhalten zu bleiben. Wer hier Interesse hat, kann sich jederzeit an die Gemeindeverwaltung wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred Porsch
1. Bürgermeister

>> Gemeindebrief April als pdf