Gemeindebrief Februar 2015

2-15Liebe Bürgerinnen und Bürger,

fast scheint es, als hätte uns der Winter in diesem Jahr ein bisschen vergessen. Nur wenige Tage war die Natur bislang in ein weißes Kleid gehüllt. Sicherlich würde der eine oder andere gerne zum Ski- oder Schlittenfahren in der Region aufbrechen. Auch mussten wir bereits zum vierten Mal in Folge den beliebten Ski- und Schlittentag in Frankenberg absagen. Gleichwohl freut uns aus Sicht der Gemeinde im Hinblick auf die Kosten des Winterdienstes ein derart milder Winter natürlich.

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für die Kegel-Weltmeisterschaft, die im Mai in unserer Gemeinde stattfinden werden. Sportler und Funktionäre der deutschen Nationalmannschaft haben sich kürzlich von den Vorbereitungen und den Sportstätten ein erstes Bild gemacht. Der Sportkegelclub Speichersdorf leistet, das wurde von allen Seiten bestätigt, hier wirklich eine großartige Arbeit. Damit sich Speichersdorf bei den rund 600 Sportlern und Funktionären aus 17 Nationen auch perfekt und nachhaltig präsentieren kann, brauchen die Kegler noch Unterstützung durch freiwillige Helfer. Jeder sollte sich einen Ruck geben und überlegen, ob er nicht die eine oder andere Stunde Hallendienst machen oder am Getränkeausschank mithelfen will.  Zusammenhalt und Gastfreundschaft in Speichersdorf sind groß – und das sollten wir an diesen Tagen im Mai auch unter Beweis stellen.

Vielleicht kommt ja noch ein bisschen Schnee, auf alle Fälle darf ich Ihnen für den bevorstehenden Fasching viel Freude wünsche und verbleibe

mit herzlichen Grüßen

Manfred Porsch, 1. Bürgermeister

>>Gemeindebrief Februar als pdf download